SL-E

Die Wägezelle SL-E deckt einen Messbereich bis 70 g ab. Sie ist speziell als kompakte Sensorkomponente konzipiert und eignet sich daher besonders für den Einbau in Mehrspuranwendungen ab 29 mm Spurmittenabstand.      

Max. Messbereich · Anzeigewert · Max. Vorlast · Schutzklasse

Die Wägezelle SL-E ist hervorragend für die Integration in Produktionsmaschinen für Kaffee- und Teekapseln geeignet. Sie kann im Maschinentakt angehoben werden, um die notwendige Freistellung der Kapsel aus der Transportplatte für die Wiegung zu gewährleisten. Die systembedingte aktive Eigendämpfung stellt kürzeste Messzeiten bei gleichzeitig hoher Auflösung sicher.

Alle notwendigen Funktionselemente sind in einem kompakten Gehäuse integriert. Es sind keine weiteren externen Komponenten notwendig. Der Anschluss der Wägezelle erfolgt mit marktüblichen Standardkabeln.

Leistungsmerkmale

  • Messbereich bis 70 g
  • Mindestvorlast 25 g
  • Sehr schmale Bauform im Aluminiumgehäuse mit integrierter Elektronik
  • Mehrspuranwendungen ab 29 mm Spurmittenabstand
  • Schnittstelle 1: CAN
  • Schnittstelle 2: RS 232 für Service und Konfiguration
  • Abtastrate 1 ms

Optionen

11: Busbetrieb

13: Binäre I/O Kanäle (1 Eingang / 2 Ausgänge)

34: Schnittstellenanschluss unten

Einsatzbereiche der SL-E

  • Kaffee- und Teekapselmaschinen
  • Mehrspurwägesysteme
  • In-Prozess-Kontrolle (IPK)
  • Spezial Maschinenbau
  • Abfüll- und Verpackungsmaschinen

Typen in der Baureihe SL-E

TypMessbereichVorlastAnzeigewert
SL 70/25-E70 g25 g0.001 g

Weitere Optionen

Zubehör

Ergänzungen zur optimalen Wägetechnik

Wäge-Kits

Hightech für den individuellen Einsatz

Service & Support

Offene Türen für unsere Kunden

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Akzeptieren